Language/ Sprache

  • img
  • img
  • img
  • img
  • img

Steuerüberblick Zypern


Unternehmen zahlen in Zypern zwischen 2,5%  und 12,5% Prozent Steuern. Dies macht Zypern nach wie vor zum idealen Werkzeug für internationale Steuerplanung. Dank der niedrigen Steuern, einfacher Unternehmensgründung und problemloser Verwaltung vor Ort ist Zypern hoch interessant für alle Arten von Unternehmen.

Eine Limited Gesellschaft ist ein vielfach unterschätztes Instrument zur legalen Steueroptimierung als auch zur Haftungsbeschränkung. Vor allem im Verbund mit der Verwaltung durch einen Treuhandgeschäftsführer und Treuhandgesellschafter genießen Sie als wirtschaftlich Eigentümer einer solchen Gesellschaft, neben den Steuervorteilen und der Haftungsbeschränkung,  auch weitreichende Anonymität.

Einige der vielfältigen steuerlichen Anreize und Vorteile zur Gründung einer Zypern Gesellschaft sind:

  •  Nutzung der EU Niederlassungsfreiheit
  • Die Ertragssteuer beträgt lediglich 12,5 % und 2,5 % auf Einkommen aus geistigem Eigentum (niedrigste Sätze  in der EU)
  • Es gibt keine Gewerbesteuern und auch keinen Solidaritätsbeitrag, die Lohn- und Lohn-Nebenkosten,  Lohnsteuern und allgemeinen Abgaben sind in Zypern erheblich niedriger als in Deutschland oder Österreich

         Sozialversicherungs-Abgaben-Zypern
Arbeitnehmer         Arbeitgeber              Staat
Angestellte            6.3%                       6.3%                       4.0%            16.6%
Selbständige       11.6%                                                      4.0%            16.6%

  • Gewinne der Zypern Limited  können jederzeit in Form einer Dividende ausgezahlt werden
  • Dividendenausschüttungen an Aktionäre im Ausland werden nicht besteuert (keine Quellensteuer)
  • Internationale Stiftungen (Trusts) sind völlig steuerbefreit
  • EU-Mutter-Tochterrichtlinie ist anwendbar (Dividendenzahlungen der Tochter- an die Muttergesellschaft sind steuerfrei)
  • Gewinne und Verluste von Gesellschaften einer Firmengruppe werden gegeneinander aufgerechnet  (Gruppenbesteuerung)
  • Die Erbschaftssteuer in Zypern beträgt 0%.
  • Der Mehrwertsteuersatz beträgt seit dem 13.01.2014 19%.
  • Offshore-Gesellschaften anderer Länder werden als Aktionär (Shareholder) anerkannt
  • DBA Sachverhalt mit  mehr als 50 Ländern
  • Konsequente Anwendung aller relevanten EU-Richtlinien
  • Treuhandverhältnisse sind erlaubt und gesetzlich geregelt
  • es herrscht ein strenges Bankgeheimnis

Kurzübersicht – Persönliche Einkommenssteuer

Ansässige Personen: Bei einem Aufenthalt von mehr als 183 Tagen pro Jahr unterliegen natürliche Personen in Zypern der zyprischen Einkommenssteuer. Die Besteuerung erfolgt auf das weltweite Einkommen wie:

  • Angestelltengehalt
  • Gewinne aus selbständiger Tätigkeit
  • Mieteinnahmen aus unbeweglichem Eigentum und Lizenzen
  • Pensionen (aus dem Ausland bezogene Pensionen über € 3.417/Monat können mit 5% Steuern belegt werden).

Nicht ansässige Person:  Besteuerung erfolgt nur auf  Einkünfte aus zypriotischen Quellen wie:

  • Angestelltengehalt inklusive Leistungen
  • Gewinne aus einer Geschäftsaktivität mit permanenten Sitz in Zypern
  • Mieten von unbeweglichen Immobilien in Zypern
  • Pensionen erhalten für Tätigkeiten in Zypern mit der Ausnahme von Pensionen Ausbezahlt durch einen Fund welcher durch die Regierung oder örtliche Behörde geründet wurde.

Einkommenssteuer auf Zypern

JAHRESEINKOMMEN STEUERSATZ ZU ZAHLENDE STEUERN
          0€ – 19.500€ 0% steuerfrei
19.501€ – 28.000€ 20% 1.700€-
28.001€ – 36.300€ 25% 3.775€-
36.301€ – 60.000€ 30% 10.885€-
60.001€ und höher 35%

 

 

Kontakt

Zypern-Limited.de
61 Makarios III Avenue Serghides House, Office102 CY-6017 Larnaca

Telefon: +357-24104 162 Telefax: +357-24 626 633 post@zypern-limited.de img